Der Schläger eines Weltklassespielers: Für wen eignen sich das Timo Boll ALC und der Tenergy 05?

Die folgende Schlägerkombination verwendet die gleiche Ausrüstung, die der mehrfache Europameister Timo Boll seit 2008 benutzt.
Seit dem Einsatz dieser Kombination hat Timo Boll die Einzel-Europameisterschaften 2008, 2010, 2011 und 2012 gewonnen und ist auch im Juni 2014 noch unter den Top 10 der Weltrangliste zu finden.
Wie die Erfolge der oben genannten Spieler vermuten lassen, ist die Kombination der Tenergy 05 Beläge mit dem Timo Boll ALC sowohl auf der Weltbühne als auch auf jeder Vereinsebene eine tödliche Kombination. Die Schnelligkeit und der Spin des beliebten Tenergy 05 haben sich bewährt und werden durch die offensiven Fähigkeiten des Timo Boll ALC-Belags ausnahmsweise ergänzt, um eine zuverlässige und äußerst schädliche Offensivwaffe zu schaffen

Der Tischtennisschläger von Timo Boll

Holz: Butterfly Timo Boll ALC

Boll, der seit vielen Jahren an der Weltspitze steht, spielt mit diesem Holz. Arylat-Kohlenstoff ermöglicht sowohl offensives als auch kontrolliertes Spiel. Bolls heftige Top-Spin-Angriffe und seine Stabilität im Angriffs- und Blockspiel bestätigen die hohe Leistung von Timo Boll ALC.
Wie der Name vermuten lässt, wurde das Holz in direkter Zusammenarbeit mit Boll entwickelt und hat davor hervorragende Spieleigenschaften, die tatsächlich praxiserprobt sind. Da er für sein offensives Angriffsspiel bekannt ist und dementsprechend auch der Schläger auf diese Spielweise ausgelegt ist, eignet sich das Holz insbesondere für Angriffsspieler, die in jedem Ballwechsel die Initiative ergreifen wollen.
Bereits seit 2008 verwendet er dieses Holz, aufgrund seines anhaltenden Erfolges hat sich das Timo Boll ALC einen beeindruckenden Ruf erarbeitet und ist trotz des überdurchschnittlichen Preises weit verbreitet. Butterfly hat bei dieser ALC-Variante nicht an qualitativem Material gespart: Die 5 Schichten des Holzes lassen jeden Ball hervorragend aufnehmen.
Gewicht: 86gms
Tempo: OFF (Offensiv) - Mittelschnell

Beläge: Butterfly Tenergy 05 2.1mm (Vorhand und Rückhand)

Genau wie das Timo Boll ALC Holz hat die Brand Tenergy sich über die Jahre mit herausragenden Ergebnissen und Reviews von professionellen Spielern einen guten Ruf erarbeitet. In mehreren Versionen erhältlich, vertraut Boll auf den Tenergy 05 mit einer Schwammstärke von 2,1mm und spielt dabei den gleichen Belag (natürlich in unterschiedlichen Farben) auf Vorhand wie Rückhand.
"Spring Sponge" und "Energy-built-in technology" werden Ihnen ein völlig neues Gefühl des Schlages vermitteln. Der Name "Tenergy 05" geht auf einen Entwicklungscode Nr. 05 zurück, der nach mehreren mechanischen Messergebnissen und vielen Versuchen verschiedener Spieler als am besten geeignet eingeschätzt wurde, um Bällen Spin zu verleihen. Mit diesem Belag können Sie bei Aufschlägen und Top-Spin-Spielen viel Spin auf einen Ball bringen. Er wird Ihnen die unerfahrene hohe Leistung in Spielen bieten, die hauptsächlich auf Spin basieren, als wäre er eine Kombination aus einem High Tension Belag und einem Belag mit einer klebrigen Oberfläche. Tenergy ist ein revolutionärer umgedrehter Belag mit eingebauten Energien, der durch einen epochalen neuen Schwamm namens "Spring Sponge" und die einzigartige "High Tension Technology" von Butterfly realisiert wurde. Er wird Ihnen ein völlig neues Gefühl des Schlags vermitteln.

Für wen eignet sich das Timo Boll ALC in Kombination mit Tenergy 05 Belägen?

Timo Boll ist ein Linkshänder, dessen beste Waffe sein Vorhand-Topspin-Schlag ist, der aber auch für seinen extrem schnellen Rückhandschlag bekannt ist. Sein Holz ist das "Timo Boll ALC" mit Dignics 09c-Belägen auf beiden Seiten. Insbesondere das Holz eignet sich deshalb hervorragend für Spieler, die ebenfalls gerne offensiv spielen und den Gegner maximal unter Druck setzen wollen. Der Tenergy 05 eignet sich ebenfalls hervorragend für diese Spielweise, kann aber in Kombination mit einem nicht ganz so offensiven Holz auch sehr gut von aggressiven Block-Spielern verwendet werden, die den Gegner mit enormer Sicherheit ausblocken wollen und ihn zu Fehler zwingen.

Mehr über die Spielweise des Weltklassespielers

Boll war mit seiner Technik seiner Zeit voraus, denn er war einer der ersten zweiflügeligen Looper. Er setzt den Spin-Block anstelle eines passiven Blocks ein, um mehr Druck auf seine Gegner auszuüben. Er ist dafür bekannt, dass er einer der Spitzenspieler ist, wenn es darum geht, erhöhte Mengen an Spin zu erzeugen, insbesondere bei seinem Topspin zu Beginn. Dies wird durch seinen niedrigen Stand, seine schnelle Beschleunigung und seinen Einsatz des Handgelenks ermöglicht. Diese Technik brachte ihm viel Erfolg, da seine Gegner während der Ära der Zelluloidbälle unter Druck gesetzt wurden. In den letzten Jahren verlässt sich Boll aufgrund der Einführung des Kunststoffballs, dem nicht so viel Spin vermittelt werden kann, mehr auf seine Kontertopspin-Technik sowohl aus der Rückhand- als auch aus der Vorhandseite. Ein gutes Beispiel dafür, wie er diese Technik einsetzt, ist sein Spiel gegen Fan Zhendong bei den Austrian Open 2019, in dem er gegen die 16 Jahre jüngere Weltranglisten-Erstplatzierte den entscheidenden Satz erreichte.[13] Diese Technik erlaubt es ihm, Energie zu sparen, erfordert aber eine sehr gute Antizipation und Ablesbarkeit des Gegners.

Zahlen & Statistiken über Timo Boll

Timo Boll ist seit über 15 Jahren einer der besten Tischtennisspieler der Welt.
Bereits seit 2002 ist der ununterbrochen in den Top 10 der Weltrangliste zu finden und führte bereits mehrmals die Weltrangliste an (2003, 2011 und 2018).