Kaufberatung für Tischtennisplatten - Die Top-Auswahl für jedes Budget & Spielniveau

Beim Tischtennis dreht sich alles um Wettbewerb und Spaß - ideal für Spieler jeden Alters. Tatsächlich bietet eine Tischtennisplatte einen sehr aktiven Lebensstil und eine lustige Erfahrung mit Freunden und Familie. Darüber hinaus schärft der Sport auch Reflexe und Reaktionszeit. Wenn die Platte regelmäßig zum Einsatz kommt oder sogar in einem Verein verwendet wird, lohnt es sich, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und in eine qualitative Platte zu investieren.

Der unten aufgeführte detaillierte Kaufratgeber gibt einen besseren Einblick in die verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Tischtypen und zeigt Ihnen, wie Sie den für Sie am besten geeigneten Tisch auswählen können. Tischtennis eignet sich perfekt für Spiele sowohl drinnen als auch draußen, ist eine sehr gesunder Sport und verbessert unter anderem die Hand-Augen-Koordination.

Welche Arten von Tischtennisplatten gibt es?

Tischtennisplatten für den Hobbysport

Solche Tischtennisplatten sind für Spieler, die ab und zu auf der Terrasse oder in den eigenen 4 Wänden spielen möchten. Diese Tische sind ziemlich haltbar, leichtgewichtig und halten einige Jahre. Allerdings sollten Sie von solchen Tischen nicht die höchste Qualität, präzise Sprungkraft und extreme Langlebigkeit erwarten. Im Gegenzug fallen diese in die günstigste Preiskategorie, wodurch teilweise sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnisse bieten.

Outdoor Tischtennisplatten

Insbesondere für Freizeitspieler und Familien sind wetterfeste Tischtennisplatten für den Outdoor-Bereich sehr interessant, da man sie (bestenfalls unter eine Abdeckung) auf der Terasse oder im Gartenschuppen lagern kann, wenn sie gerade nicht im Einsatz ist. Der Vorteil dieser Platten ist offensichtlich, im Gegenzug kann man allerdings keine perfekten Spieleigenschaften erwarten. Da diese allerdings nur für Vereinsspieler von Bedeutung sind, sind diese Platten oft perfekt für Familien geeignet.

Profi Turniertische und Platten für den Vereinssport

Tische dieser Kategorie werden im Vereinstraining und auf offiziellen Turnieren verwendet, aber auch fortgeschrittene Freizeitspieler werden den Unterschied schnell spüren. Solche Tische sind sehr schwer, haben ein extrem robustes und haltbares Design sind offiziell vom ITTF zertifiziert. Diese Platten sind in der Regel nur für den Indoor-Bereich geeignet und haben eine dicke Tischoberfläche, mindestens 22 mm.

Profi-Tischtennisplatten können zwischen €500 und €2000 liegen. Wenn Sie den Tischtennistisch nur zum Spaß benutzen, sollten Sie sich für eine Platte zwischen 500-600€ entscheiden, für die man bereits sehr gute Modelle gibt. Platten für diesen preis sollten eine Plattendicke von mindestens 22 mm aufweisen.

Gebrauchte Tischtennisplatten kaufen

Ein Tisch von guter Qualität hält definitiv für viele Jahre und verliert dabei nicht seine guten Spieleigenschaften. Das heißt, dass Tischtennisplatten problemlos auch gebraucht gekauft werden können und man somit viel Geld sparen kann. Auch für Vereine kann es sich durchaus lohnen, einem anderen Verein aussortierte Tische abzukaufen. Tischtennistische in Premium-Qualität erhalten Sie für nur 200 bis 300 Euro, während durchschnittliche Modelle für 100 Euro ein riesiges Schnäppchen sind.

Wo steht die Platte und wie häufig wird sie auf- und abgebaut?

Überlegen Sie zuallererst, ob Sie den Tisch irgendwo dauerhaft aufstellen möchten (beispielsweise in der ungenutzten Garage), oder ob er regelmäßig auf- und abgebaut wird. Wenn die Tischtennisplatte nur zum Spielen aufgebaut und anschließend direkt wieder abgebaut wird, ist es sehr wichtig, dass der Tisch einfach zusammenklappbar und mobil ist, damit er leicht transportiert werden kann.

Bestenfalls kann eine Platte auch von einer einzelnen, durchschnittlichen Person auf- und abgebaut werden. Hochwertige Tische und insbesondere Wettkampf-Platten haben Bremsen an den Rädern, um den Tisch auf der Stelle zu stoppen und eine Bewegung zu verhindern. Dadurch kann die Platte schwieriger unabsichtlich verschoben werden, was das Spiel stark stören würde.

Wie sind die Maße einer Tischtennisplatte?

Eine Tischtennisplatte in voller Größe misst 274 cm x 152,2 cm x 76 cm (Länge x Breite x Höhe). Diese Maße sind genau definiert durch den Tischtennis-Weltverband ITTF, jeder zugelassene Tisch muss exakt diese Maße erfüllen. Da sich diese Maße inzwischen etabliert haben, erfüllen heutzutage schon die günstigsten Modelle diese ziemlich genau.

Wie groß ist der gesamte Platzbedarf zum spielen?

Zusätzlich zu den Maßen des Tisches benötigen beide Spieler natürlich auch Platz zum Bewegen, ohne dabei ständig unabsichtlich an die Wand zu hauen. Alles in allem benötigen Freizeitspieler etwa 5m x 4m Gesamtfläche. Zudem sollte der Raum mindestens eine übliche Deckenhöhe aufweisen, damit man auch dort nicht anschlägt. Bei offiziellen Turnieren steht den Spielern eine Mindestfläche von 9m x 5m zur Verfügung. Bei Turnieren auf nationaler Ebene beträgt die Spielfläche etwa 12 m x 6 m. Die ITTF hat für internationale Wettbewerbe eine Mindestplatzgröße von 14 m Länge x 7 m Breite x 5 m Höhe festgelegt. Wenn Sie also nicht über den oben genannten Platz zum Aufstellen eines Tisches verfügen, können Sie sich jederzeit für einen Tisch im Freien entscheiden.

Zentrale Fragen beim Kauf eines Tischtennis-Tisches

Indoor oder Outdoor?

Dies ist nicht nur die erste Frage, sondern auch eine der wichtigsten Fragen, die Sie beantworten müssen. Es gibt zwei Haupttypen von Tischtennisplatten: Tische für drinnen und Tische für draußen. Welchen Tischtyp Sie wählen, hängt hauptsächlich davon ab, wo der Tisch gelagert wird und natürlich auch wo er zum Einsatz kommt.

Die meisten Tische für den Innenbereich bestehen aus Holz und sind eher auf Leistung als auf Wasserfestigkeit optimiert. Tischtennistische für den Innenbereich sollten nicht unter nassen oder feuchten Bedingungen gelagert werden, da dies zu Verwerfungen an der Oberfläche führen kann. Obwohl jahreszeitlich bedingte Temperaturschwankungen in Ordnung sind, halten Indoor-Tischtennistische in der Regel länger, wenn die Temperaturen ziemlich konstant bleiben. Das bedeutet, dass nicht alle Garagen ideal für die Lagerung von Indoor-Tischtennistischen sind, insbesondere wenn die Innentemperaturen nicht das ganze Jahr über konstant sind. Indoor-Modelle bieten im allgemeinen ein etwas besseres Spielerlebnis als Outdoor-Tische, was vor allem Vereinsspieler bestätigen werden. Für Hobbyspieler ist dieser Unterschied häufig aber nicht von Bedeutung.

Im Gegenzug sind gute Tischtennistische für den Außenbereich teurer als gleichwertige Tischtennistische für den Innenbereich und sind so konzipiert, dass sie deutlich länger halten, selbst wenn sie jahrelang draußen stehen. Sie können feuchten Bedingungen und drastischen Temperaturschwankungen standhalten, ohne sich zu verformen oder zu rosten. Die Tischplatten von Tischtennistischen für den Außenbereich können aus Melamin, speziell behandeltem Holz und starkem, verzugsfreiem Material hergestellt werden. Wenn Sie Ihren Tisch also im Freien aufbewahren möchten, wo er Feuchtigkeit und/oder direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, sollten Sie den Kauf eines Tischtennistisches für den Außenbereich in Erwägung ziehen.

Standfest oder eine Platte mit Rollen?

Sie können Ihren Tisch bei Nichtbenutzung wegräumen, damit Sie mehr Flexibilität bei der Nutzung Ihres Platzes haben, oder aber Sie haben ohnehin eine ungenutzte Räumlichkeit bzw. ein ungenutztes Plätzchen im Garten und stellen die Tischtennisplatte dort dauerhaft auf. Rolltische lassen sich einfach und ohne Spezialwerkzeug auf- und zusammenklappen und in die Garage, auf die Terrasse oder zur Seite des Raumes rollen, um sie dort zu verstauen. Solche Tischtennistische bieten auch die Möglichkeit, nur eine von beiden Hälften herunterzuklappen und die andere vertikal zu lassen, so dass man auch gegen sich selbst spielen kann. Auch mit Robotern ist es möglich, ohne einen zweiten Spieler zu trainieren, indem dieser automatisiert an die gewünschten Positionen Bälle schießt.

Obwohl nicht-rollbare Tische aufgrund ihrer Einfachheit preiswerter sind, erfordert der Aufbauprozess im Vergleich zu rollbaren Tischen mehr Aufwand, da Sie die Platten anheben müssen, um sie aufzustellen. Dies sollte jedoch kein Problem darstellen, wenn zwei oder mehr Personen dies tun.

Stationäre (nicht-rollbare) Tische hingegen sind stabiler als Rolltische, aber sie können eben einen großen Teil Ihrer Garage oder Ihres Wohnraums einnehmen. Bevor Sie sich für einen stationären Tischtennistisch entscheiden, sollten Sie sich daher vergewissern, dass Sie bereit sind, dem Tisch die erforderliche Fläche zur Verfügung zu stellen.

Was sagt die Dicke der Tischplatte über die Qualität des Tisches aus?

Die Qualität der Spielfläche hat einen direkten Einfluss auf das Spielerlebnis. Bei Tischtennistischen für den Innenbereich, deren Platten aus speziell beschichteten Holzderivaten wie MDF (Medium Density Fiberboard) oder Spanplatten hergestellt werden, beträgt die zulässige Dicke mindestens 16 mm. Eine Tischplatte von 19 mm oder 22 mm bietet einen befriedigenden und festen Rückprall, der ideal für den Gebrauch in Innenräumen ist, die dicksten Tische sind üblicherweise 25 mm dick

Allerdings sind die Stärken für Melamin- und Kunstharzverbundtische im Allgemeinen geringer. Eine Tischplatte aus 5 mm Melamin zum Beispiel bietet ein gutes Spiel. Dünne Melamintischplatten (unter 4 mm) sind nicht zufriedenstellend, da der Rückprall zu "blechern" oder hohl ist und sie ihre flache Form nicht lange behalten. Andererseits ist es wichtig zu verstehen, dass gute Melamintischplatten dazu neigen, länger zu halten als Tischplatten aus behandeltem Holz.

Denken Sie daran, dass die Tischdicke die Sprungkraft des Balls beeinflusst, und ernsthafte Spieler werden leicht den Unterschied zwischen einem 12-mm- und einem 25-mm-Tisch bemerken.

In welchen Bereichen unterscheiden sich die unterschiedlichen Angebote?

Daher müssen Sie an dieser Stelle genau verstehen, wie Sie Tischtennistische vergleichen können. Die Spielfläche, das Untergestell und das Obergestell sind die drei Hauptfaktoren, die Sie berücksichtigen müssen.

Oberer Rahmen

Diese Struktur hält die Tischplatte in einer flachen Ebene. Gestelle, die aus Metall gefertigt sind, bieten im Allgemeinen die beste Unterstützung und haben zudem die Tendenz, länger zu halten.

Material der Spielfläche

Die meisten Tischtennistische, die heute auf dem Markt sind, werden aus Holzoberflächen hergestellt. Obwohl Holzoberflächen perfekt für den Innenbereich geeignet sind, sind sie für den Einsatz im Freien oder unter feuchten Klimabedingungen nicht wünschenswert. Im Gegenteil, Spielflächen aus Aluminium sind wetterfest und haben eine ausgezeichnete Leistung. Der Kern solcher Tische wird aus Holz hergestellt, das dann durch eine Aluminiumschale versiegelt wird. Aus diesem Grund sind sie sehr verwindungssteif.

Kosten

Vergessen Sie auf der Suche nach dem besten Tischtennistisch nicht Ihre Budgetbeschränkungen. Wenn Sie sich für ein Modell entscheiden, bereiten Sie zunächst Ihren Budgetbereich vor. Suchen Sie nach den Tischtennistischen, die in die Preisspanne Ihres Budgets fallen. Vergleichen Sie dann alle Merkmale des Modells und wählen Sie dann den Tischtennistisch mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Sprungeigeschaften

Tischtennistische auf Profi-Niveau lassen den Ball 9 Mal zurückprallen, wenn er aus einer Entfernung von 1 Fuß fallen gelassen wird. Verwenden Sie diesen Faktor, um das Qualitätsniveau der von Ihnen ausgewählten Tischtennisplatte zu überprüfen. Lassen Sie sich nicht von der Tatsache täuschen, dass hochpreisige Tische auch eine hohe Leistung haben. Es gibt unzählige Modelle auf dem Markt, die in Bezug auf Leistung und Preis gleich gut sind.

Das Untergestell

Das Untergestell besteht hauptsächlich aus dem Klappmechanismus und dem Tischtennisbein. Es bestimmt die Gesamtstärke Ihrer Tischtennisplatte. Sie sollten einen Tisch mit stabilem Untergestell kaufen, wenn der Tisch wettbewerbsfähig und intensiv genutzt werden soll, insbesondere wenn er für den Vereins- oder Schulgebrauch bestimmt ist. Denken Sie daran, dass sich begeisterte Spieler, insbesondere Jugendliche, sogar über den Tisch hermachen können, um ein hart umkämpftes Spiel zu erreichen und zu gewinnen.

Sie sollten sich nicht von einem billigen Tischtennistisch mit einer großen Platte und einem schwachen Untergestell täuschen lassen, denn es sind das Untergestell und die Tischbeine, die die gesamte Konstruktion stabil halten, um eine großartige Spielfläche zu bieten.

Wenn Sie sich für einen Schnäppchen-Tisch mit einem schwachen Untergestell entscheiden, werden Sie feststellen, dass Ihr Tisch mit der Zeit wackelig wird. Es ist nicht leicht, genau zu erkennen, was ein gutes Untergestell ausmacht. Das Gewicht des Tisches kann Ihnen jedoch dabei helfen, festzustellen, welche Tischtennistische ein gutes Untergestell haben.

Ihr Tisch muss dieser Art von leidenschaftlichem Spiel standhalten. Deshalb ist ein Tisch mit einem starken Untergestell auf jeden Fall eine gute Wahl.

Stabile Tischbeine

Sie sollten auch darauf achten, dass der Tischtennistisch, den Sie kaufen, starke Beine hat, die für reichlich Halt sorgen. Wenn der Boden, auf dem Sie spielen werden, nicht eben ist, suchen Sie nach einem Tischtennistisch, der mit einem Beinausgleicher ausgestattet ist. Die Nivelliereinrichtung kann ein- und ausgeschraubt werden, um die empfohlene Tischhöhe von 76 cm (30 Zoll) über dem Boden beizubehalten. Eine Wasserwaage eignet sich auch hervorragend, um festzustellen, ob die Spielfläche eben ist oder nicht.

Hochbelastbare Stahlbeine eignen sich hervorragend als solide Basis für Ihren Tischtennistisch. Runde Beine sind akzeptabel, aber quadratische Beine sind eher stützend. Für eine bessere Langlebigkeit und Leistung sollten Sie nach Beinen suchen, die groß sind und starke Verbindungspunkte haben. Wenn der Tisch schmale Beine hat, suchen Sie zumindest nach Querstangen, die zusätzliche Unterstützung bieten.

Garantien und Ersatzteile

Vor dem Kauf eines Tischtennistisches ist es sehr wichtig, sicherzustellen, dass seine Ersatzteile leicht erhältlich sind. Kaufen Sie immer von Herstellern, die einen kompletten Ersatzteilservice anbieten, nur für den Fall, dass Sie einige Komponenten ersetzen müssen.

Genauso wichtig wie die Verfügbarkeit von Ersatzteilen ist die Garantie. Ein guter Tischtennistisch kann sehr viele Jahre lang halten. Obwohl die Garantien im Allgemeinen unterschiedlich oder für verschiedene Teile gelten, beträgt die maximale Garantie für die meisten Teile 10 Jahre. Daher sollten Sie Ihren Tisch von einem seriösen Unternehmen kaufen, um sicherzustellen, dass das Unternehmen wahrscheinlich viele Jahre lang verfügbar ist, falls Sie in Zukunft einen Garantieanspruch geltend machen wollen.

Farbe der Spielfläche

Die traditionelle Tischtennisfarbe ist grün, und vor 10 Jahren waren fast alle verkauften Tische grün. Heutzutage sind Tischtennistische jedoch in verschiedenen Farben einschließlich blau erhältlich. Viele Marken haben lustige Farbbesätze eingeführt, die sehr beliebt geworden sind. Zum Beispiel sind blaue Tische recht beliebt, weil sie zwei Hauptvorteile haben: Blaue Tische sind irgendwie "luftiger und heller", und die beste Farbe, die mit Blau kontrastiert, ist Orange (die typische Farbe von Tischtennisbällen). Einige Leute bevorzugen Grün vor allem für einen Tisch, der im Freien gelagert wird, weil Grün besser in jeden Garten passt. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass, wenn Sie eine Hülle verwenden, die Farbe der Hülle den größten Einfluss auf die allgemeine Verschmelzung hat, nicht der Tisch.

Montage des Netzes

Die traditionellen abnehmbaren Tischtennisnetze müssen immer angepasst und oft repariert und ersetzt werden. Außerdem beschädigten sie mit der Zeit wahrscheinlich den Tisch selbst, indem sie ihn zerkratzten. Moderne Tische wie das Modell "rollaway" haben jedoch feste Netze, die ihre Position ohne Justierung beibehalten. Der Hauptnachteil fester Netze besteht darin, dass die Breite des Tisches, insbesondere bei der Lagerung, im Allgemeinen vergrößert wird, da die Pfosten in der Regel dauerhaft vom Tischtennistisch selbst ferngehalten werden. Moderne abnehmbare Netze sind vom Typ Clip-on und im Allgemeinen zuverlässiger als die alten abnehmbaren Netze.

Zusammenbau der Platte

Die meisten Tischtennistische sind flach verpackt und müssen oft zusammengebaut werden. Mini-Tischtennisplatten bieten hierbei eine lustige und sehr leicht aufzubauende Alternative zu herkömmlichen Tischen.

Die meisten High-End-Tische kommen jedoch in der Regel fertig montiert mit einfachen Untergestellen an. Die Untergestelle von rollenden Tischtennistischen der mittleren Preisklasse müssen jedoch in der Regel zusammengebaut werden. Die meisten dieser Tische werden mit einer klaren, leicht verständlichen Anleitung geliefert und erfordern in der Regel weder Kraft noch Spezialwerkzeug. Der erstmalige Zusammenbau dauert etwa 30 bis 40 Minuten.

Die Marke des Tisches

Marke versus Nichtmarke ist eine uralte Frage, und spielt sie eine Rolle? Wenn Sie in einen Tischtennistisch investieren wollen, wollen Sie auf jeden Fall sicherstellen, dass Sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten. Einige der bekannteren und angeseheneren Marken wie Butterfly und Stiga sorgen dafür, dass der Tischtennistisch, den Sie erhalten, den Test der Zeit bestehen wird. Darüber hinaus bieten renommierte Marken großartigen Support und Kundendienst, sollte es ein Problem mit dem Tischtennistisch geben, den Sie kaufen. Die meisten ihrer Tische werden auch mit einer Herstellergarantie geliefert.

ITTF-Zulassung

Die Internationale Tischtennis-Föderation (ITTF) ist der Dachverband des Tischtennissports und sie empfiehlt nur die besten Tische und Tischtennisgeräte. Wenn Sie also einen Tischtennistisch von außergewöhnlicher Qualität wünschen, der für erfahrene oder professionelle Spieler geeignet ist, suchen Sie nach einem Tisch, der von der ITTF zugelassen ist.

Realistische Spielverhältnisse

Die meisten modernen Tischtennistische sind mit einer Abspielfunktion ausgestattet, bei der eine Seite in eine aufrechte Position gebracht werden kann, so dass man sie als Rückprallfläche nutzen kann, was besonders für das Solospiel ideal ist. Bei großen Tischen ist der Abstand zwischen dem Netz und der vertikalen Abspielfläche sehr gering. Tische, die eine große Lücke zwischen dem Netz und der erhöhten Seite lassen, ermöglichen jedoch kein realistisches und unterhaltsames Spiel, da Sie den Ball härter schlagen müssen, um sicherzustellen, dass er nicht zwischen das Netz und die erhöhte Seite fällt. Echte Wiedergabe ist gut zum Aufwärmen und Üben.

Interessanterweise können bei einigen Tischen beide Seiten zur bequemen Aufbewahrung zusammengeklappt werden, so dass der gesamte Prozess der Tragbarkeit zum Kinderspiel wird!

Transporträder

Große Lenkrollen ermöglichen einen leichten Transport des Tischtennistisches. Einige von ihnen haben in zwei oder mehr Rädern eingebaute Bremsen, die bei Bedarf für Stabilität sorgen. Hochwertige Tische und Tische auf internationalem Niveau verfügen über ein kugelgelagertes Radsystem aus Gummi für ein reibungsloses Manövrieren.

Top-Marken für Tischtennisplatten

Jede Marke unterscheidet sich in Qualität und Ausstattung ihrer Tischtennisplatten erheblich. Die Verwendung unterschiedlicher Materialien, Qualitätsstandards und vielseitiger Ausstattungsmerkmale sind bei jeder anderen Marke zu finden. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf Ihres idealen Tischtennistisches, dass Sie einige der führenden Marken kennen, die diese Produktion beherrschen.

Um nur einige zu nennen,

  • Kettler: Kettler hat immer wieder bewiesen, dass es sich von allen anderen Marken abhebt. Jeder Tisch von Kettler verfügt über einen patentierten Doppelverriegelungsmechanismus, der von nur einem Spieler bedient werden kann und ein einfaches Zusammenklappen (zum Speichern oder Abspielen) ermöglicht.
  • Cornilleau: Ping-Pong-Tische von Cornilleau werden unter Verwendung von verzinktem Stahl und korrosionsbeständigen, hochwertigen Materialien hergestellt, um eine bessere Langlebigkeit zu gewährleisten. Cornilleau ist auch wegen der ausgezeichneten Garantiezeit für Außenplatten, Innenplatten und Rahmenmaterialien beliebt. Die tragbaren Geräte aus ihrer Kollektion sind sehr einfach zu falten und ermöglichen auch eine Wiedergabefunktion. Die Tische von Cornilleau sind mit dem patentierten DSI-Sicherheitssystem ausgestattet, das es einem einzelnen Spieler ermöglicht, den Tisch schnell und mit einer Hand zu öffnen oder zu schließen. Aus diesem Grund ist Cornilleau wegen seiner Sicherheitsaspekte äußerst beliebt.
  • Stiga: Stiga bietet eine vielseitige Auswahl an Stilen und Designs bei Ping-Pong-Tischen. Einige der Profi- und Turniertische verfügen über selbstöffnende Beine und 1" oder ¾" Tischplatten für hohe Leistung. High-End-Modelle sind außerdem mit kugelgelagerten Rädern mit Silbermagneten ausgestattet, die ein leichtes und zuverlässiges Manövrieren des Tisches ermöglichen. Was den Heimgebrauch oder Freizeitspiele betrifft, so gibt es viele traditionelle Tische von Stiga, die ebenfalls eine faire Leistung bieten.
  • Schmetterling: Butterfly ist wegen seiner Vielfalt beliebt. Von leichten bis zu permanenten Schwerlasttischen, von fest positionierten bis zu Rolltischen, von ein- bis zweirädrigen Ausführungen oder von schwarz, blau bis grün gefärbten Tischen finden Sie alle Arten von Tischen von Butterfly. Butterfly bietet auch hochwertige Tische für den Außenbereich an, die mit einer Melamin-Oberfläche ausgestattet sind, die eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer oder Schrammen bietet.
  • Joola: Joola hat mehrere Tische für den Innenbereich mit Polyesterbeschichtung auf der Oberfläche für eine beeindruckende und schnelle Leistung hergestellt. Andererseits sind die Tische von Joola für den Außenbereich auch mit einer Aluminiumplatte dazwischen ausgestattet, die für ausgezeichnete Wetterfestigkeit und erstklassige Leistung sorgt.